George Clooney: Tequila für eine Milliarde Dollar

George Clooney: Tequila für eine Milliarde Dollar

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Rande Gerber

George Clooney (56) hat seinen Tequila verkauft.

Der Schauspieler (‚Burn After Reading‘) ist nicht nur Frauenschwarm, Produzent und Regisseur, sondern auch leidenschaftlicher Schnapsbrenner. Zumindest war er das einmal, denn nun hat er die Tequila-Marke Casamigos, die er 2012 mit seinem besten Freund Rande Gerber (55), dem Ehemann von Cindy Crawford (51), gegründet hatte, abgestoßen.

Ein Abnehmer hat sich schon gefunden: Die Firma Diageo erklärte sich dazu bereit, insgesamt eine Milliarde Dollar für Casamigos zu zahlen. Dabei sollen 700 Millionen US-Dollar gleich bezahlt werden, während der Rest über die nächsten zehn Jahre fließen wird, wenn sich der Tequila auch unter der neuen Schirmherrschaft erfolgreich verkaufen lässt.

George und Rande werden sich von der Marke aber nicht komplett trennen, sondern wichtige Entscheidungen noch mittragen. Gegenüber ‚CNBC‘ erklärte George: „Wenn man uns vor vier Jahren gefragt hätte, ob wir einmal eine Firma besitzen würden, die eine Milliarde Dollar wert ist, hätten wir wahrscheinlich nicht Ja gesagt. Das zeigt, dass Diageo an unsere Firma glaubt und dass wir Diageo vertrauen. Aber wir werden nach wie vor ein Teil von Casamigos sein. Es beginnt mit einem Shot heute Abend. Vielleicht zwei.“

Ursprünglich sollte der Tequila nur zum privaten Vergnügen der beiden Herren hergestellt werden. Doch was als Privatunternehmung begann, ging 2013 an die Öffentlichkeit und erregte schnell die Aufmerksamkeit der Medien und Alkoholliebhaber. Es scheint, dass alles, was George Clooney anfasst, zu Gold wird.