George Michael: Jetzt gibt's was auf die Ohren

George Michael: Jetzt gibt's was auf die Ohren

0
TEILEN
Bild zum Artikel
George Michael (c) Cover Media

George Michael (†53) begeistert seine Fans posthum mit Musik.

Der Musiker (‚Last Christmas‘) war im Dezember vergangenen Jahres überraschend verstorben. Seine Fans waren selbstverständlich geschockt, als sie vom Ableben ihres Idols hörten, und die Gewissheit schmerzte, dass es wohl nie wieder neue Musik der Popikone geben wird. Doch die Fans sehen einen Silberstreif am Horizont: Am Donnerstag [7. September] soll der Radiomoderator Chris Evans in seiner Frühstücksshow auf BBC Radio 2 einen neuen Track des verstorbenen Künstlers vorstellen. Es steht zu erwarten, dass der Track unmittelbar an die Spitze der Charts schießen wird.

Es wird gemutmaßt, dass es sich bei diesem neuen Stück nicht um eine neue Komposition handelt, sondern stattdessen um einen Remix des Hits ‚Fantasy‘ aus dem Album ‚Faith‘, das im Jahre 1987 auf den Markt gekommen war. Berichten zufolge soll George Michael vor seinem Tod noch Nile Rodgers mit einem Remix des Stückes beauftragt haben. Allerdings starb George, bevor er es selbst hören konnte. Bereits im Juni dieses Jahres hatte Nile den Song mit seiner Band Chic auf dem legendären Glastonbury Festival in England gespielt. Der Track soll zudem in einer aktuellen Dokumentation über George Michael zu hören sein.