Chris Evans: Letzten Wunsch erfüllt

Chris Evans: Letzten Wunsch erfüllt

Bild zum Artikel
Chris Evans (c) Apega/WENN.com

Chris Evans (36) bewies ein gutes Herz.

Der Schauspieler gibt seit 2011 in den Marvel-Filmen Captain America und genau in dieser Funktion wurde er gebraucht. Shannon Bream hatte auf Twitter gebeten: „Ich versuche, einem sterbenden Jungen zu helfen. Er hat nur noch Tage und alles, was er möchte, ist ein Gruß von einem der Avenger. Wenn irgendjemand von euch eine Promi-Connection hat, lasst es mich wissen.“

Und jemand schien genau diese Connection zu haben, denn nach fünf Stunden meldete sich Chris Evans bei Shannon und sagte, sie solle sich bei ihm persönlich melden.

Der Star war nicht der einzige, der helfen wollte. Auch Ryan Reynolds (41), der Deadpool spielt, meldete sich zu Wort: „Ich bin ja nur ein Avenger-Reservist, aber ich helfe gern.“ Und so konnten beide dem Jungen eine letzte Freude machen.

Wenn es nach Chris Evans geht, sind seine Avengers-Zeiten allerdings gezählt. Er wird noch in der Fortsetzung von ‚Avengers: Infinity War‘ auftreten, aber das war es dann auch für den Amerikaner: „Bevor man herausgeworfen wird, sollte man lieber gehen“, erklärte Chris Evans der ‚New York Times‘. Für viele Kinder wird er immer Captain America bleiben.