George Michael: Kate Moss darf jederzeit in seinen Pool springen

George Michael: Kate Moss darf jederzeit in seinen Pool springen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
George Michael (c) Cover Media

George Michael (53) hat nichts dagegen, wenn Kate Moss (42) in seinem Pool plantscht.

Die Berufsschönheit und ihre Tochter Lila Grace wohnen Zaun an Zaun mit dem Musiker (‚Faith‘), der dank seines Weihnachtsdauerbrenners ‚Last Christmas‘ für sein Leben lang ausgesorgt hat. Beide Stars leben im exklusiven Viertel Highgate in Nordlondon und wollen auf Luxus deshalb natürlich nicht verzichten. Für George heißt das unter anderem: ein Pool, um darin an heißen Sommertagen zu schwimmen. Genau das scheint vor allem Kate zu nutzen, die offenbar so eng mit dem Sänger befreundet ist, dass sie bei warmen Wetter regelmäßig mit einer Leiter über den Zaun in den Garten ihres Nachbars klettert und sich bei ihm abkühlt.

„Er hat einen Pool und wenn es heiß ist, frage ich ihn ‚Kann Lila rüberkommen und in deinen Pool springen?'“, plauderte das Supermodel gegenüber ‚BBC Radio 6‘ aus. „Und er meint nur ‚Ja, komm rüber‘ und wir können sogar mit einer Leiter über die Mauern von einem Garten in den anderen klettern. Wir haben das ein paarmal gemacht.“

Ihre Freundschaft mit George bedeutet Kate viel, nicht nur, weil er einen Pool hat. Früher hätte sie es sich nämlich nie träumen lassen, den ehemaligen Wham!-Frontmann auch nur zu kennen. Schließlich war sie schon immer ein Fan, der Weihnachtshit der Band gehört an den Feiertagen sogar zu ihrer „Top 3, wenn nicht sogar auf Platz 1“.

Diesen Gedanken scheinen viele Fans von George Michael zu teilen, schließlich wird ‚Last Christmas‘ seit seinem Erscheinen im Jahr 1984 an Weihnachten überall rauf und runter gespielt. Daran verdient sich der Brite eine goldene Nase: Experten schätzen, dass der Klassiker ihm jährlich rund acht Millionen Euro einbringt – schließlich hat er als alleiniger Autor die kompletten Rechte an dem Song. Jedes Jahr aufs Neue platziert sich der Song in der Weihnachtszeit in den Charts, 2007 schaffte er es hierzulande sogar noch einmal bis auf Platz 4. In diesem Jahr erreichte er bisher immerhin Platz 14. George Michael dürfte das sicherlich freuen, schließlich klingeln so für ihn die Kassen.