Daniel Radcliffe: Harvey Weinstein schuldet ihm noch was

Daniel Radcliffe: Harvey Weinstein schuldet ihm noch was

0
Bild zum Artikel
Daniel Radcliffe (c) WENN.com

Wird Daniel Radcliffe (28) jemals bezahlt?

Der Darsteller (‚Harry Potter und der Stein der Weisen‘) ist einer von mehreren Namen, die in den Insolvenz-Unterlagen der Weinstein Company auftauchen. Die Firma des Produzenten Harvey Weinstein (66) musste vor wenigen Tagen nach mehreren gescheiterten Übernahmegesprächen Insolvenz anmelden und sich daher für zahlungsunfähig erklären.

Nun wurde im Zuge des Verfahrens auch offen gelegt, welchen Stars das Unternehmen noch Geld schuldet. Die Liste ist lang, denn laut ‚The Wrap‘ warten noch viele Schauspieler und Regisseure darauf, bezahlt zu werden. Neben Daniel Radcliffe sind das Keira Knightley (32), Pierce Brosnan (64), Seth Rogen (35), Alexis Bledel (36), Geoffrey Rush (66), Aziz Ansari (35), Michael Bay (53), Quentin Tarantino (54), Paul Thomas Anderson (47), Tom Hooper (45) und auch Barack Obamas (56) älteste Tochter Malia (19), die in der Weinstein Company im vergangenen Jahr ein Praktikum absolviert hatte, bevor der Skandal um Harvey losbrach. Bis zu ihrem Tod warteten auch David Bowie (†69) und Wes Craven (†76) noch auf eine Begleichung ihrer Rechnungen. Die Liste derer, die von Harvey Weinsteins Firma trotz geleisteter Arbeit noch nicht bezahlt wurden, ist 394 Seiten lang. Doch es sind nicht nur Menschen, die von Harvey versetzt wurden: Zu den Kreditoren gehört auch das Hotel Peninsula Beverly Hills, in dem der Filmproduzent zahlreiche seiner berüchtigten Treffen mit aufstrebenden Hollywood-Schauspielerinnen gehabt haben soll. Derzeit heißt es, die Weinstein Company werde von Lantern Capital Partners gekauft, sobald der Insolvenzantrag offiziell von den Behörden abgesegnet sei. Ob die Stars ihr Geld aber noch bekommen, darf bezweifelt werden.