George Michael: Sein Freund fand ihn

George Michael: Sein Freund fand ihn

0
TEILEN
Bild zum Artikel
George Michael (c) wenn

George Michael (†53) wurde von seinem Freund tot aufgefunden.

An Weihnachten ist eine weitere Legende von uns gegangen: Der Popstar (‚Last Christmas‘) starb am 25. Dezember zu Hause. Diese Worte waren für viele ein Schock: „Mit großer Traurigkeit können wir bestätigen, dass unser geliebter Sohn, Bruder und Freund George in der Weihnachtszeit friedlich gestorben ist“, ließ sein Pressesprecher verkünden.

Neben Tributen von Stars und Freunden des Sängers, darunter Elton John, Paul McCartney und Mariah Carey, kommen nun auch immer mehr Details zu seinem Tod ans Licht. So bestätigte sein Manager, dass er an Herzversagen gestorben ist. Gefunden wurde George indes von seinem Freund Fadi Fawaz (43).

„Das ist ein Weihnachten, das ich nie vergessen werde – als erstes am Morgen seinen Partner tot und friedlich im Bett zu finden …“, versuchte er seiner Trauer auf Twitter Luft zu machen. „Ich werde nie aufhören dich zu vermissen.“

Auch der Exfreund des Musikers meldete sich zu Wort: Mit Kenny Goss (58) war George Michael 13 Jahre lang liiert, bis 2009 – er war seine große Liebe. „Ich bin untröstlich über die Nachricht, dass mein teurer Freund und meine Langzeitliebe George Michael gestorben ist“, verkündete der Texaner in einer Pressemitteilung. „Er war ein großer Teil meines Lebens und ich habe ihn sehr, sehr geliebt. Er war ein extrem lieber und großzügiger Mann. Die schönen Erinnerungen und die Musik, die er in die Welt gebracht hat, werden immer ein wichtiger Teil meines Lebens sein und von denen, die ihn auch geliebt und bewundert haben.“