Gigi Hadid: Für drei Jahre in Sicherheit?

Gigi Hadid: Für drei Jahre in Sicherheit?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Gigi Hadid (c) WENN.com

Gigi Hadid (22) kann vorerst aufatmen.

Das Model hat viele Bewunderer – dazu zählen sowohl Männer, als auch Frauen. Doch der Ruhm, um den sie viele Menschen so beneiden, hat auch seine Schattenseiten. Zu diesen Schattenseiten zählt die Tatsache, dass Stars wie Gigi immer wieder von Stalkern belästigt werden, die nicht von ihrem Idol lassen können und sich die wildesten Fantasien ausmalen.

Gigi Hadids Stalker hört auf den Namen Marcell und erwies sich als besonders hartnäckig. 2015 wurde er verhaftet, da man ihn verdächtigte, das Zuhause des Topmodels in New York City belagert und sogar ausgeraubt zu haben. Dabei soll er auch Nachrichten für die blonde Schönheit hinterlassen haben, in denen er sie eine Seelenverwandte nennt und von Heirat und Kindern spricht. Nachdem Marcell sich des Raubes schuldig bekannt hatte, ging sein Fall vor Gericht.

Wie die ‚New York Daily News‘ nun berichtete, soll der Richter entschieden haben, dass Marcell bis zu drei Jahre im Gefängnis verbringen wird. Gigi Hadid hatte bereits ihre eigenen Konsequenzen aus dem Vorfall gezogen und ihr Zuhause in Manhattan nur kurz nach der Verhaftung ihres Stalkers zum Verkauf angeboten.

Das Thema Stalking dürfte eine große Rolle in Gesprächen mit Promi-Freundinnen spielen, denn auch Taylor Swift hatte jahrelang mit einem besonders aufdringlichen Fan zu kämpfen, der erst kürzlich für nicht zurechnungsfähig erklärt wurde.