Gwyneth Paltrow: Darum hatte sie den besten Muttertag von allen

Gwyneth Paltrow: Darum hatte sie den besten Muttertag von allen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Gwyneth Paltrow (c) Andres Otero/WENN.com

Gwyneth Paltrow (44) hatte am Wochenende doppelt Grund zur Freude.


Kaffee, Kuchen und ein kleines Geschenk – für Millionen von Mütter hielt der gestrige Muttertag [14. Mai] schöne Momente bereit. Die megaerfolgreiche Schauspielerin (‚Iron Man‘) allerdings hatte Wichtigeres zu tun, als nur sich feiern zu lassen:
Ihre Tochter Apple hatte 13. Geburtstag und ist nun offiziell ein Teenie!


Den Tag verbrachte die Familie also mit Feiern. Papa Chris Martin (40), von dem sich Gwynnie bekanntermaßen 2015 bewusst entpaart hat, kam vorbei und gemeinsam mit Sohnemann Moses (11) ging die Familie ins Eiscreme-Museum in Los Angeles.


Aber Gwyneth wäre nicht Gwyneth, wenn sie nicht auch eine rührende Botschaft auf Instagram verfasst hätte! Zu einem Foto von Apple schrieb die stolze Mama: „Alles Liebe zum 13. Geburtstag, du toller Mensch! Du erhellst jeden Raum, mein Herz, die ganze Welt. Du bist alles! Ich liebe dich.“


Doch nicht nur Apple wurde gefeiert, immerhin war auch Muttertag. Der frisch gebackene Teenager überraschte seine Mutter also auch – mit weniger emotionalen Worten, dafür mit mehr Humor. Apple klebte ihrer Mama morgens einen Post-it-Zettel an die Teetasse, auf dem stand:


“You mean a Latte to me!“


Dass Chris Martin zum Geburtstag seiner Ältesten anrückte, ist indes nicht verwunderlich. Die Promieltern gaben sich immer schon größte Mühe, ihre Kids nicht unter der Trennung leiden zu lassen. „Er kommt jeden Tag zu Besuch“, enthüllte Gwyneth Paltrow vor Kurzem im ‚In Style‘-Magazin. „Wir führen getrennte Leben, aber haben immer noch ein Familienleben.“