Harry Styles: Taylor Swift? Immerhin was gelernt

Harry Styles: Taylor Swift? Immerhin was gelernt

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Harry Styles (c) Brian To/WENN.com

Harry Styles (23) ist Taylor Swift (27) auf besondere Art dankbar.

Der Musiker (‚Sign of the Times‘) war 2012 für kurze Zeit mit dem Superstar zusammen. Der ‚One Direction‘-Sänger war noch neu im Business und fand sich plötzlich 24 Stunden täglich von Paparazzi umzingelt und dem ständigen Scheinwerferlicht ausgesetzt, als er begann, sich mit Taylor in der Öffentlichkeit sehen zu lassen. Die beiden hatten sich bei den Kid’s Choice Awards kennen gelernt. Für Harry war das eine eigenartige Erfahrung, vor allem, da er zu jenem Zeitpunkt erst 18 Jahre alt war, wie er sich nun in einem Interview mit dem ‚Rolling Stone‘-Magazin erinnerte: „Wenn ich mir Fotos aus jener Zeit anschaue, denke ich: Beziehungen sind schwierig, in jedem Alter. Wenn du 18 Jahre alt bist, verstehst du nicht wirklich, wie so etwas funktioniert und dass du das alles in Einklang bringen musst, macht es nicht wirklich einfacher.“

Sein Wunsch, eine normale Teenager-Romanze zu erleben, wurde daher schnell erschlagen, wie er feststellen musste: „Du bist ohnehin schon ein bisschen unbeholfen. Du gehst auf ein Date mit jemandem, den du wirklich magst. Eigentlich sollte es so einfach sein, oder? Es war eine lehrreiche Erfahrung. Letzten Endes wollte ich einfach nur, dass es ein normales Date wird.“ Die Beziehung hielt nicht lange, Anfang 2013 trennten sich die beiden wieder. Ein Jahr später veröffentlichte Taylor ihr Hitalbum ‚1989‘ und seitdem spekulieren Fans, ob sie in einigen der Songs vielleicht über ihren Ex singt. Allerdings könne Harry Styles dazu keine Angaben machen, da er selbst nicht wisse, ob er das Thema jener Songs ist oder eine fiktive Figur. Taylor Swift hat ihn nicht davon unterrichtet.