Harry Styles: Überschattet sein Ruhm seine Filmversuche?

Harry Styles: Überschattet sein Ruhm seine Filmversuche?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Harry Styles am Set von 'Dunkirk' (c) WENN.com

Harry Styles (23) muss sich doppelt beweisen.

Am 27. Juli erscheint mit Christopher Nolans Weltkriegsdrama ‚Dunkirk‘ endlich das Schauspieldebüt des One-Direction-Stars (‚Story Of My Life‘) im Kino. Sicherlich werden auch etliche Fans der Boyband ins Kino stürmen – doch werden die dann wirklich Augen für den Rest des Filmes haben? „Ich denke, der Fokus sollte nicht darauf liegen, dass Harry Styles einen Film macht, er sollte auf dem Streifen direkt oder seiner Fähigkeit, zu schauspielern, liegen“, betonte auch Harrys Co-Star Fionn Whitehead (20) im Interview mit ‚Digital Spy‘. „Und er ist gut!“

Fionn hat in dem Drama die Hauptrolle inne – er wünscht sich, dass der kompletten Besetzung mehr Aufmerksamkeit geschenkt würde, darunter befinden sich noch Tom Hardy, Cillian Murphy, Kenneth Branagh und Mark Rylance. „Ich finde, es artete ein bisschen aus“, erklärte der Jungstar weiter. „Die Bedeutung ist irgendwo verloren gegangen. Man hat auf einmal übersehen, dass es einen großartigen Cast gibt – inklusive Harry -, die Crème de la Crème an Schauspielern.“

Allerdings gebe Fionn Whitehead nicht Harry Styles die Schuld an diesem Hype. „Die Leute legen zu viel Wert darauf, dass Harry dabei ist, aber das sagt ja überhaupt nichts über ihn aus“, so der Brite. „Er wollte das ja nicht. Die Medien dürfen ihren Fokus nicht allzu sehr auf ihn legen, sondern stattdessen auf den Streifen und das Ensemble im Ganzen.“