Harvey Weinstein: Eine weitere Klägerin tritt hervor

Harvey Weinstein: Eine weitere Klägerin tritt hervor

Bild zum Artikel
Harvey Weinstein (c) Daniel Deme/WENN.com

Harvey Weinstein (65) soll die Norwegerin Natassia Malthe (43) missbraucht haben.

Die Schauspielerin (‚Elektra‘) wirft dem Produzenten vor, er habe vor ihr masturbiert und sie unsittlich berührt. Die Darstellerin ist aktuell natürlich nicht die einzige Frau, die dem Filmemacher Missbrauch und ähnliches vorwirft, die Liste wird demnach länger und länger.

Am Mittwoch [25. Oktober] gab Natassia zusammen mit ihrem Anwalt eine Pressekonferenz in New York, bei der sie von ihren Erfahrungen mit Weinstein berichtete. So habe sich der Filmemacher im Februar 2010 in London Zugang zu ihrem Hotelzimmer verschafft. Dort habe er vor ihr masturbiert und soll dann auf sie geklettert sein, um ungeschützten Geschlechtsverkehr mit ihr zu haben. „Es war nicht einvernehmlich“, sagte sie auf der Pressekonferenz. Nach der Attacke habe sie sich „totgestellt“ und hätte alles über sich ergehen lassen.

Ein paar Tage nach den Ereignissen habe Weinstein sie nach Beverly Hills, Kalifornien in ein Hotel eingeladen, um dort mit ihr über eine Filmrolle zu sprechen. Als Natassia in Weinsteins Suite ankam, habe dort schon eine nackte Frau mit dem Produzenten gewartet. Malthe beschreibt, dass die unbekannte Frau den Produzenten oral befriedigen sollte, bis er sie bat mitzumachen. Als sie das ablehnte, habe Weinstein sie als „undankbare Fot*e“ bezeichnet.

Harvey Weinstein hat sich zu den Vorwürfen nicht geäußert, Natassia Malthe ist jedoch nicht die einzige Frau, der es so geht. Mittlerweile sprachen sich bereits über 60 Frauen gegen den Produzenten aus.