Harvey Weinstein: Mein Frau sollte mich schnell verlassen

Harvey Weinstein: Mein Frau sollte mich schnell verlassen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Harvey Weinstein und Georgina Chapman (c) Brian To/WENN.com

Harvey Weinstein (65) scheint aktuell alles zu tun, um noch ein bisschen Würde zu behalten.

Nachdem bekannt wurde, dass der Produzent mehrere Frauen genötigt und teils sogar vergewaltigt haben soll, steht sein Leben in Flammen. Fast stündlich sprechen sich Hollywoodstars gegen ihn aus und auch seine Frau, Georgina Chapman, hat genug. Am Dienstag [10. Oktober] kündigte sie wenig überraschend an, dass sie Weinstein verlassen werde und der bestärkt sie jetzt bei diesem Vorhaben.

In einem Statement verkündete er: „Ich unterstütze ihre Entscheidung. Ich befinde mich momentan in Behandlung und wer weiß, vielleicht raufen wir uns wieder zusammen, wenn es mir besser geht.“

Er habe seiner Familie sehr viel zugemutet, wofür er natürlich die Verantwortung übernehmen werde. „Ich habe mich mit meiner Frau Georgia, die ich mehr als alles andere in der Welt liebe, hingesetzt und wir haben darüber gesprochen, was am besten für die Familie ist.“ So sei die Trennung ziemlich schnell klar gewesen, doch auch eine mögliche Zusammenkunft in der Zukunft sei möglich.

Aktuell muss Harvey Weinstein jedoch erst einmal die Scherben seiner Karriere aufsammeln, die ihm momentan um den Kopf fliegen. George Clooney, Ben Affleck und Jennifer Lawrence sind nur einige der Stars, die sich bereits gegen ihn gestellt haben.