R. Kelly: Immer noch in U-Haft

R. Kelly: Immer noch in U-Haft

R. Kelly bleibt in U-Haft (@rkelly/Instagram)
R. Kelly bleibt in U-Haft (@rkelly/Instagram)

Derzeit ist die Welt des R&B-Sängers R. Kelly (52) ein absoluter Albtraum, denn er steht im Verdacht, Minderjährige sexuell missbraucht zu haben – und das nicht nur einmal, sondern gleich mindestens 10 Mal. Er hatte sich kürzlich selbst gestellt und kam natürlich in U-Haft. Dort bleiben sollte und wollte er allerdings nicht, weswegen er gegen eine Kaution von einer Million Dollar (882.000 Euro) wieder auf halbfreien Fuß könnte – wenn es da nicht ein kleines Problem geben würde.

Von dieser Kaution muss man in den USA nur 10 Prozent, also 100.000 Dollar zahlen bzw. hinterlegen. Außerdem muss R. Kelly seinen Pass abgeben und darf absolut keinen Kontakt zu Minderjährigen aufsuchen. Das Problem ist nur, dass der Musiker die Kohle nicht zusammenkratzen kann. Das ist fast nicht zu glauben, wenn man bedenkt, wie erfolgreich er eins war!

Loading...

Vielleicht ist es aber auch besser so, denn R. Kelly gelangt wegen solcher Vorwürfe immer wieder in die Presse. Schon seit Jahrzehnten kommen immer wieder Stimmen durch, die ihm den Missbrauch von (jungen) Frauen anlasten. Sogar Kinderpornografie war 2002 dabei, was allerdings 2008 in einem Freispruch endete.

Nun wurden solche Anschuldigungen wieder laut, als im Januar eine TV-Doku ausgestrahlt wurde, in dem sich mehrere Frauen entsprechend äußerten.

Im aktuellen Fall, weswegen R. Kelly nun auch in U-Haft sitzt, geht es um Fälle aus 1998 bis 2010. So soll ein Video vorliegen, in dem er Sex mit einem 14-jährigem Mädchen hat, in dem sie genau das auch sagt. Besonders pikant ist ein anderer Vorwurf: Als der Musiker 2008 wegen Pädophilie vor Gericht stand, wartete ein Mädchen auf ihn, die ihn um ein Autogramm gebeten haben soll – und das sind noch nicht alle Fälle, über die aktuell verhandelt wird. Auch DNA-Spuren wurden bei einer 24-jährigen Friseurin gefunden, aber auch bei dem Gerichtssaal-Mädchen.

Was sagt ihr? Ist R.Kelly schuldig oder handelt es sich um einen diesen Komplott?