Keith Flint: Prodigy-Sänger ist tot!

Keith Flint: Prodigy-Sänger ist tot!

Keith Flint ist tot! (theprodigyofficial/Instagram)
Keith Flint ist tot! (theprodigyofficial/Instagram)

49 Jahre, eine steile Karriere als Musiker mit „The Prodigy“ – und nun ist Keith Flint tot. Er wurde tot in seinem Haus in der Grafschaft Essex aufgefunden – Was einige Stunden wie ein schlechter Scherz, ein dummes Gerücht wirkte, ist bittere Wahrheit geworden.

Am Montagmittag gab es das erste offizielle Statement der Band auf Facebook: „Zutiefst schockiert und traurig können wir den Tod unseres Bruders und besten Freundes Keith Flint bestätigen.“ Mit über 11.000 Kommentaren nahmen die Fans anteil an der schrecklichen Nachricht und verabschiedeten sich von Keith Flint.

Loading...

Natürlich brannte auch vielen die Frage auf der Seele, was denn passiert sei. Immerhin ist 49 nicht unbedingt ein Alter, in der Tod sehr wahrscheinlich ist. Eine Krankheit oder Ähnliches wurde vor wenigen Stunden ausgeschlossen. Auf dem Instagram-Account der Band heißt es: „Die Nachricht ist wahr, ich kann nicht glauben, dass ich das sage, aber unser Bruder Keith hat sich am Wochenende das Leben genommen,Ich bin schockiert, verdammt wütend, verwirrt und mein Herz ist gebrochen. R.I.P., Bruder. Liam

Keith Flint hat Suizid begangen. Aber warum? Mit einer Antwort kommen die nächsten Fragen. Auf diese große Frage gibt es bisher keine Antwort – und es ist fraglich, ob es jemals eine geben wird. Wer den Selbsttod wählt, hat oft lange, sehr schwere Probleme, die ihn zu diesem Schritt bewegen.

Sollte es einem unserer Leser ähnlich gehen, möchten wir dazu aufrufen und bitten, die Telefonseelsorge zu kontaktieren – dies geht anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0800/1110111 und 0800/1110222. Außerdem kann man sich auch per E-Mail beraten Bundesweiten Hilfsstellen findet man auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.