Herbert Grönemeyer: "Helfen Sie mit!"

Herbert Grönemeyer: "Helfen Sie mit!"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Herbert Grönemeyer (c) Cover Media

Herbert Grönemeyer (61) engagiert sich.

Der Sänger (‚Der Weg‘) arbeitet von nun an als Botschafter des Afghanischen Frauenvereins, der seit 1992 Hilfe zur Selbsthilfe des südasiatischen Landes leistet.

„Es ist mir eine Ehre, den Afghanischen Frauenverein als Botschafter zu unterstützen“, erklärte der Musiker in einer Pressemitteilung.

Bis zu seinem Tod im Februar 2016 hatte der Schriftsteller Roger Willemsen den Posten als Botschafter inne. Gerade deshalb ist sein Engagement für Herbert Grönemeyer etwas ganz Besonderes: „Ich tue dies aus tiefer Verbundenheit mit Afghanistan und mit meinem Freund Roger Willemsen, der den Afghanischen Frauenverein über zehn Jahre lang bis zu seinem Tod als Schirmherr begleitet und mitgestaltet hat.“

Natürlich hofft der gebürtige Göttinger auch auf den Einsatz anderer Menschen. „Die Arbeit des Afghanischen Frauenvereins verdient unseren tiefen Respekt und unsere Unterstützung. Dafür möchte ich mich einsetzen“, betonte er und forderte auf: „Helfen Sie mit. Gemeinsam können wir in Afghanistan viel zum Besseren bewegen!“

Bisher tut der Afghanische Frauenverein schon viel Gutes. „Tag für Tag arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Afghanischen Frauenvereins unter Einsatz ihres Lebens dafür, afghanischen Familien in ihrer Heimat eine Zukunft zu ermöglichen“, erläuterte er. „Sie unterstützen Geflohene, Hungernde, Verletzte und ausgegrenzte Frauen und Mädchen in Not. Sie ermöglichen medizinische Hilfe, schenken Bildung und Ausbildung und versorgen ganze Dörfer mit sauberem Trinkwasser.“ Dafür setzt sich Herbert Grönemeyer gern ein.