Hugh Jackman: Kein Hintertürchen für Wolverine

Hugh Jackman: Kein Hintertürchen für Wolverine

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Hugh Jackman (c) Cover Media

Hugh Jackman (48) zieht einen Strich unter seine wohl berühmteste Rolle.

Der Darsteller war vor 17 Jahren zum ersten Mal als Wolverine in der Comicverfilmung ‚X-Men‘ zu sehen. Seitdem musste der gebürtige Australier unzählige Male in das Kostüm des gebrochenen Helden schlüpfen. Aktuell läuft ‚Logan‘ in den Kinos, der Wolverine auf Solomission zeigt. Bereits vor Drehstart gab es Gerüchte, dass der Film der letzte sein wird, in dem Hugh als Marvel-Held zu sehen ist. Dies hat er nun im Gespräch mit der ‚Berliner Zeitung‘ erneut bestätigt: „Keine Frage. Dies ist endgültig mein letzter Film als Wolverine – und ich habe ihn auch nur gedreht, weil ich genau das vorher für mich beschlossen habe. Ich wollte kein Hintertürchen offen lassen. Und vor allem einen Film abliefern, den ich guten Gewissens meinen letzten Wolverine-Auftritt nennen kann.“

Ein Comeback sei ausgeschlossen: „Definitiv. Sollten Sie irgendwann sehen, wie sich seine Klingen aus einem Grab emporwühlen, dann können Sie sicher sein, dass das nicht meine Hand ist.“

Auf Twitter dankte Hugh seinen Fans bereits für „17 großartige Jahre“. Zumindest geht Wolverine mit einem Knall, denn ‚Logan‘ hat bislang nicht nur die Kritiker begeistert, sondern auch die Kinokassen fleißig klingeln lassen. Hugh Jackman weiß, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist.