Iggy Azalea: Ins Bett kommen keine Rapper

Iggy Azalea: Ins Bett kommen keine Rapper

Bild zum Artikel
Iggy Azalea (c) Brian To/WENN.com

Iggy Azalea (27) weiß, was sie will.

Die Rapperin (‚Black Widow‘) ist eine der erfolgreichsten Hip-Hop-Stars seiner Zeit. Doch im Privatleben sieht es nicht ganz so rosig aus. 2012 ließ sie sich ein Tattoo für ihren damaligen Liebhaber A$AP Rocky (29, ‚Everyday‘) stechen. Als sie sich wenige Monate später wieder trennten, ließ sie es sogleich durchstreichen.

Aus ihrer Beziehung mit einem Kollegen hat sie gelernt. Rapper seien für sie nun tabu, was ihr Liebesleben betrifft, erklärte sie im Interview in der US-amerikanischen Sendung ‚Hollywood Medium‘. Trotzdem mache sie sich Gedanken über ihren Beziehungsstatus, denn derzeit ist Iggy solo unterwegs: „Mein Liebesleben interessiert mich sehr, da ich derzeit keines habe. Gibt es noch Hoffnung? Ich dachte immer, ich hätte alles herausgefunden, aber jetzt … Werde ich 35 und noch immer Single sein? Es ist schwierig. Ich weiß, dass ich mit Rappern gar nicht erst sprechen sollte. Ich weiß, wie wir sind. Es würde einfach nicht funktionieren, und das weiß ich auch. In einer Beziehung gibt es immer nur Platz für einen Rapper, und das fülle ich bereits aus. Das wäre zu lächerlich. Ich brauche eine Balance in meinem Leben. Ich wüsste nicht, wie ich eine Balance haben sollte, wenn mein Partner das gleiche macht wie ich. Nein, vielen Dank.“

Doch auch nach ihrer Trennung von A$AP Rocky wurde Iggy Azalea nicht glücklich. Von Basketballer Nick Young (32) trennte sie sich, nachdem ein Video von ihm aufgetaucht war, wie er Freunden gegenüber von seinen Seitensprüngen erzählte.