Inez Bjørg David: Eine offene Beziehung ist nix für mich

Inez Bjørg David: Eine offene Beziehung ist nix für mich

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Inez Bjørg David (c) picture alliance / Geisler-Fotopress

Inez Bjørg David (35) könnte sich nicht vorstellen, mehrere Partner zu haben.

Die Schauspielerin (‚Doc Meets Dorf‘) ist seit einiger Zeit mit ihrem Kollegen Mirko Lang (38, ‚Das Wunder von Bern‘) liiert. Gemeinsam lebt das Paar in Berlin und zieht zwei Kinder groß. Wichtig für eine funktionierende Beziehung ist für Inez vor allem eines:

„Ich bin für komplette Offenheit, allerdings Offenheit im Dialog miteinander.“

Ein unkonventionelles Beziehungsmodell ist für die gebürtige Dänin nichts. „Eine richtig offene Beziehung könnte ich nicht leben. Mehrere Partner kämen für mich nicht infrage“, betonte sie gegenüber ‚Bild‘. „Ich bin da altmodisch: Wenn eine Beziehung zu zweit nicht funktioniert, dann haben sich möglicherweise die Falschen gefunden. Darüber kann auch keine Affäre hinwegtäuschen.“

In ihrem Job muss sich Inez trotzdem in solche Situationen reinversetzen. Gestern Abend [7. Juni] war sie beispielsweise in ‚Neu in unserer Familie – Zwei Eltern zu viel‘ zu sehen, in dem sie die Geliebte eines verheirateten Mannes verkörpert. Der zweite Teil des TV-Films läuft am Freitag.

Sie selbst führt dann ein doch eher traditionelles Leben, wohnt mit ihrem Mirko in Prenzlauer Berg. „Wir sind selber echt Neuspießer – eigentlich die, die wir selber beschimpfen“, lachte sie einst gegenüber ‚quiez.de‘. Aber Spießer hin oder her, Hauptsache ist doch, dass Inez Bjørg David und ihre Familie glücklich sind.