Ist Tori Spelling mit Absicht so furchtbar dünn?

Ist Tori Spelling mit Absicht so furchtbar dünn?

0
TEILEN
Foto: (c) Tori Spelling / Facebook
Foto: (c) Tori Spelling / Facebook

Die Produzententochter und US-amerikanische Schauspielerin Tori Spelling wuchs in Beverly Hills auf und durch die fast gleichnamige Serie „Beverly Hills 2010“ gelang ihr auch der Durchbruch.

Seit damals hat sich die heute 41-Jährige sehr verändert und das liegt nicht nur an ihren zahlreichen Schönheitsoperationen. Sie wird auch immer dünner und das ziemlich bedenklich. Nun wurde gemutmaßt, dass es daran liegt, dass ihr Ehemann Dean McDermott untreu ist und es wohl auch anhaltende Geldprobleme im Hause Spelling gibt. Dinge, die einem wortwörtlich auf den Magen schlagen können.

Nun wurde aber berichtet, dass es offensichtlich so ist, dass Tori Spelling selbst dafür sorgt, so dünn zu sein.

Ein Schauspieler verriet gegenüber dem US-Magazin „The National Enquirer“, dass er befürchtet, dass sie dauerhaft einen großen Schaden nehmen wird, wenn sie nicht langsam damit aufhört. Damit meint der Schauspieler wohl, dass sie absichtlich nur 500 Kalorien am Tag zu sich nimmt.

Er verriet, dass sie zum Frühstück nur einen Saft und koffeinfreien Kaffee zu sich nehmen und mittags nur ein Stück Obst. Sie habe schon so einen aufgeblähten Bauch, den man normal bei unterernährten Kindern sieht und würde nur noch aus Haut und Knochen bestehen.

Freunde und Insider sind überzeugt, dass sich Tori damit selbst quälen will und dass sie zurzeit nicht gerade Selbstwertgefühl habe.

Tori Spelling selbst hat sich noch nicht zu den Enthüllungen geäußert und postete stattdessen ein Selfie mit neuer Haarfrisur auf Instagram. Eine neue Frisur bei einer Frau spricht ja oftmals dafür, dass man einen neuen Lebensabschnitt wagt.

Jetzt bleibt zu hoffen, dass sie sich wieder eines Besseren besinnt und sich hoffentlich bald wieder dazu entschließt, etwas auf die Rippen zu bekommen.