Jake Gyllenhaal: Auf der Bühne plagte ihn das Lampenfieber

Jake Gyllenhaal: Auf der Bühne plagte ihn das Lampenfieber

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jake Gyllenhaal (c) Cover Media

Jake Gyllenhaal (36) war als Schauspieler nicht immer so souverän.

Der Leinwand-Schönling (‚Nocturnal Animals‘) trat 2002 im Londoner Garrick Theatre in dem US-Stück ‚This Is Our Youth‘ auf, litt damals allerdings unter Lampenfieber. Dazu enthüllte er nun: „Ich erlebte einige Momente, in denen ich der Bühne nervös entgegensah. Ich weiß noch, dass ich beim zweiten Akt in Panik verfiel und nicht auf die Bühne wollte. Und ich erinnere mich, dass mich unser Regisseur zwischen den Akten immer mit zur Bühne nahm und meinte: ‚Okay, einen Schritt nach dem anderen…‘.“

Die Fürsorge des Regisseurs wirkte jedoch nicht sofort: „Ich sagte: ‚Ich glaube, du solltest meine Zweitbesetzung rufen. Ich weiß nicht, ob ich da raus kann!'“, fügte Jake hinzu. „Er nahm mich dann mit zur Seite der Bühne und setzte mir den Rucksack auf, den ich für meine Rolle trug. Und dann rieb er meine Schultern und sagte: ‚Du schaffst das. Du bist ein Bühnendarsteller.‘ Und dann warf er mich raus auf die Bühne.“ Anscheinend hatte der Frauenschwarm es nötig, so ins kalte Wasser geworfen zu werden. Er ist davon jedenfalls überzeugt: „Wenn er das nicht gemacht hätte, wäre ich wahrscheinlich nie wieder auf die Bühne gegangen.“

Das Theaterstück wurde von dem US-Dramatiker Kenneth Lonergan geschrieben und in den 90ern uraufgeführt. Neben Jake Gyllenhaal waren in der West-End-Version außerdem Matt Damon, Michael Vera, Anna Paquin und Colin Hanks zu sehen.