Jake Gyllenhaal: Er will eine Familie gründen

Jake Gyllenhaal: Er will eine Familie gründen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jake Gyllenhaal (c) WENN.com

Jake Gyllenhaal (36) möchte gerne Vater werden.

Zweifacher Onkel ist der Leinwandleckerbissen (‚Brokeback Mountain‘) bereits: Seine Schwester Maggie Gyllenhaal (39, ‚Secretary‘) erzieht mit ihrem Ehemann Peter Sarsgaard (46, ‚Jackie‘) die zehnjährige Ramona und die fünfjährige Gloria. Doch das reicht Jake inzwischen nicht mehr: Er träumt von einer eigenen Familie.

Im Interview mit dem ‚People‘-Magazin erklärte der Hollywoodstar mit Blick auf seine Zukunftspläne: „Ich möchte noch erwachsener werden, als ich es bereits bin – hoffentlich mit einer eigenen Familie.“

Fehlt nur noch die richtige Frau dazu! Jake Gyllenhaal hat es bereits mit einigen umwerfenden Damen versucht, zu seinen Exfreundinnen gehören Kirsten Dunst, Reese Witherspoon und Taylor Swift. Eine kurze Zeit hatte man geglaubt, er ließe sich mit dem Model Alyssa Miller (28) nieder, doch die Liebe scheiterte 2014.

Also heißt es für Jake zumindest in naher Zukunft noch: Sei der beste Onkel, der du sein kannst. Zum Glück machen es ihm seine Nichten mehr als leicht. „Meine Schwester hat zwei wundervolle Töchter erzogen“, schwärmte Jake von Ramona und Gloria. „Die beiden sind unglaublich!“

Bis es also soweit ist und Jake Gyllenhaal eine eigene Familie gegründet hat, kann er seine Erziehungsqualitäten an seinen Nichten üben. Wobei eins klar ist: Mit den Mädels ist er längst nicht so streng, wie er es vielleicht mit seinem eigenen Nachwuchs wäre. Der Schauspieler lachte: „Es macht Spaß, ihnen ganz viel Süßigkeiten zu schicken – das ist quasi die Rache für meine Schwester, die mich als Kind immer dazu gezwungen hat, peinliche Showeinlagen auf den Dinnerpartys unserer Eltern hinzulegen!“

Seinen Nichten wird diese Rache zweifelsohne gefallen.