Janice Dickinson: Sie wird gegen Bill Cosby aussagen

Janice Dickinson: Sie wird gegen Bill Cosby aussagen

0
Bild zum Artikel
Janice Dickinson (c) Guillermo Proano/WENN.com

Janice Dickinson (63) zieht gegen Bill Cosby (80) zu Felde.

Das Model ist eine von fünf Frauen, die in den Zeugenstand treten werden, wenn der Prozess um den Comedian und Schauspieler (‚Ghost Dad‘) nächste Woche neu aufgerollt wird. Dies geht aus einem Brief hervor, der am Mittwoch [28. März] öffentlich gemacht wurde. In diesem Brief nennen die Ankläger fünf Frauen, die sie im Rahmen des Prozesses in den Zeugenstand rufen wollen.

Janice Dickinson wirft dem Beschuldigten vor, ihr Tabletten verabreicht zu haben und sie anschließend vergewaltigt zu haben. Der angebliche Zwischenfall soll sich 1982 in Lake Tahoe zugetragen haben, wo Bill Cosby an dem Abend einen Auftritt hatte. Im Zentrum des Prozesses steht das vermeintliche Opfer Andrea Constand, die weiterhin behauptet, Bill Cosby habe sie 2004 mit Drogen gefügig gemacht und vergewaltigt. Die beiden Parteien standen sich bereits im letzten Jahr vor Gericht gegenüber, doch der Prozess scheiterte letztendlich, weil die Jury nicht zu einem einstimmigen Urteil kommen konnte. Cosbys Anwälte argumentierten vor dem Prozess, dass die Frauen sich nur noch ungenau erinnern könnten und ihre Aussagen somit nicht gewertet werden sollten. Sie versuchten, damit ein erneutes Aufrollen des Fallen zu verhindern. Doch die Richter entschieden zugunsten der Klägerinnen und ab dem 2. April wird in Gegenwart von Janice Dickinson und Andrea Constand erneut verhandelt.