Jared Leto stolz auf Mammut-Tour

Jared Leto stolz auf Mammut-Tour

0
TEILEN

Sänger Jared Leto und seine Band ’30 Seconds to Mars‘ setzten mit 309 Konzerten einen neuen Tour-Rekord.

Fazit: Jared Leto (39) blickt mit Stolz und Freude auf die 309 Konzerte der ’30 Seconds to Mars‘-Tour zurück.
Der Sänger von ’30 Seconds to Mars‘ (‚Closer to the Edge‘) und seine Bandkollegen Shannon Leto am Schlagzeug und Tomo Milicevic an der Gitarre haben gerade einen Weltrekord aufgestellt. Ihre Band hat mit 309 Konzerten in zwei Jahren die längste Tour einer Rockband abgeliefert.
Der Musiker ist begeistert über die Reaktion der Fans und kann sich über eine Goldene Platte freuen. „Wir haben gerade Gold in den Staaten geholt. Es ist schön, diese monumentale Sache zu beenden. Manchmal sind die kleinen Momente die kostbaren, an die du sich erinnerst, aber es ist auch nett, so eine monumentale Sache am Ende einer langen und unglaublichen Erfahrung zu haben“, freute sich Jared Leto im Interview mit ‚Kerrang!‘ „Wir haben die Tour auf dem Höhepunkt beendet.“
Der Amerikaner blickte auch auf die Band-Karriere zurück. Er sieht frohen Auges in die Zukunft, hat aber noch nichts geplant. „Wir wissen nicht, was die Zukunft bringt, aber wir wissen, dass wir sie aufregend finden und dass diese Tour ein großartiges Geschenk fürs Leben war. Es war eine Reise, auf die wir immer zurückblicken werden als einer der informativsten und erfüllendsten Erfahrungen unseres Lebens. Über zwei Jahre haben wir dieses Ziel verfolgt, haben, bis auf einen, alle Kontinente bereist und dort über 300 Konzerte gegeben, haben gewonnen und verloren, haben gekämpft und waren entspannt. Wir haben einen 30 Millionen Dollar [umgerechnet 23 Millionen Euro]-Prozess gegen unsere Plattenfirma geführt, haben unser Album ‚This is War‘ selbst finanziert und sind auf der anderen Seite wieder herausgekommen“, zog Jared Leto eine positive Bilanz der vergangenen Jahre.