Jared Leto: Wenn Fans zu weit gehen

Jared Leto: Wenn Fans zu weit gehen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jared Leto (c) WENN.com

Jared Leto (45) hat erschreckende Einblicke in das Leben eines Stars gegeben.

Mit seiner Band 30 Seconds to Mars (‚Closer to the Edge‘) hat der Sänger zum ersten Mal seit vier Jahren eine neue Single veröffentlicht und begeistert mit dieser seine zahlreichen Anhänger. Die können aber auch aufdringlich werden, wie Jared im Gespräch mit ‚Entertainment Tonight‘ enthüllte.

„Manche Leute klettern über den Zaun deines Hauses und schlafen in deinem Bett und dann müssen die Sicherheitsleute sie entfernen. Das ist nicht so nett“, so der Musiker, der auch als Schauspieler erfolgreich ist. Trotz dieser Schattenseite des Ruhms schätze er aber „die Liebe“ seiner Fans.

Momentan ist Jared Leto single, die Familienplanung beschäftigt ihn dennoch. Dazu erklärte er: „Es wäre fantastisch, Kinder zu kriegen. Man weiß ja nie.“ Dabei schließt er nicht aus, dass er bereits Vater ist. „Es könnte ja auch an der Tür klopfen: ‚Hey Jared, Überraschung! Rate mal, wer ich bin?‘ Das wäre auch irgendwie lustig“, schmunzelte der Amerikaner.

Mit seiner Musik hat er jetzt aber erstmal alle Hände voll zu tun: Die neue Platte heißt ‚Walk on Water‘ und handelt von Veränderungen und Freiheit – „das reflektiert die Zeiten, in denen wir leben“.

Wenn es um Kritik geht, so geht Jared Leto allerdings nicht mit der Zeit: Online-Kommentare liest er mit Sicherheit nicht, damit mache man sich nämlich nur verrückt. „Genauso wie sich selbst googeln“, seufzte er. Ein guter Rat für jeden Promi!