Jason Aldean: Rückkehr nach Las Vegas

Jason Aldean: Rückkehr nach Las Vegas

Bild zum Artikel
Jason Aldean (c) Dan Jackman/WENN.com

Jason Aldean (40) kehrte nach Las Vegas zurück.

Der Countrysänger (‚She’s Country‘) hatte beim Festival in Las Vegas gesungen, als ein Mann das Feuer auf die Menge eröffnete und 58 Menschen tötete und über 500 verletzte. Am Sonntag [8.10] kam der Amerikaner mit seiner Frau Brittany Kerr an den Ort der Tragödie zurück und besuchte ein Krankenhaus. „Es fühlt sich unwirklich an, zurück in Vegas zu sein“, schrieb Brittany in den sozialen Medien zu einem Foto, das beide zeigte. „Wir besuchen die stärksten Menschen, die wir je kennengelernt haben, denn sie führen den größten Kampf – um ihr Leben. Ihr helft uns bei unserem Heilungsprozess, denn wir sehen eure Stärke. Danke für heute. Wir werden das nicht vergessen.“

Das Krankenhaus zeigte sich dankbar für den Besuch des prominenten Gastes: „Wir sind dem Countrystar Jason Aldean sehr dankbar, dass er uns heute besucht hat. Jason verbrachte Zeit mit Patienten, die bei der Schießerei in Las Vegas schwer verletzt wurden. Sein Besuch half, gebrochene Herzen zu heilen und die Leute, die bei der Tragödie verwundet wurden, aufzumuntern.“

Jason Aldean trat am Samstag [7. Oktober] bei Saturday Night Live auf und sang Tom Pettys ‚I Won’t Back Down‘. Vor seinem Auftritt erzählte er dem Publikum: „So viele Menschen wurden getroffen… Kinder, Brüder, Schwestern, Eltern. Sie sind alle Teil unserer Familie. Wir werden gemeinsam durch diese schlimme Zeit gehen.“