Javier Bardem: Das war wirklich Salazars Rache

Javier Bardem: Das war wirklich Salazars Rache

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Javier Bardem (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Javier Bardem (48) fühlte sich fast wie bei ‚Und täglich grüßt das Murmeltier‘.

Jeden Tag aufs Neue musste sich der Schauspieler (‚No Country For Old Men‘) zu ‚Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache‘ drei Stunden durch das Make-up quälen. Javier Bardem ist als Bösewicht Captain Salazar zu sehen und um sein Aussehen anzunehmen, musste er sich lange Sitzungen am Schminksessel gefallen lassen – der wohl verhassteste Part an seinem Job.

„Es dauerte jeden Tag drei Stunden“, raunzte er in der Show ‚Good Morning America‘. „Du gehst durch alle Gefühlszustände: Du startest mit sehr viel Geduld am Anfang und dann verlierst du sie! Am Ende des Tages, denkst du: ‚Holt mich hier raus!'“

Doch dieser Masken-Dschungel hatte etwas Positives: die Dreharbeiten mit Johnny Depp (53), der nun zum fünften Mal als Captain Jack Sparrow zu sehen ist. Wobei Javier von seiner Frau Penelope Cruz gewarnt wurde, die schon 2011 mit Johnny für ‚Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten‘ vor der Kamera stand. „Sie sagte: ‚Du wirst eine Menge Spaß haben und du wirst deine Zeilen vergessen, wenn du mit Johnny arbeitest, weil du sehen wirst, wie er zu Jack Sparrow vor deinen Augen wird. Du wirst vergessen, dass du arbeitest!“

Wie Johnny Depp als Jack Sparrow aussieht und ob sich die lange Maskenzeit von Javier Bardem rentiert hat, kann man bereits in den deutschen Kinos sehen.