Katy Perry: Frauen können die Welt heilen

Katy Perry: Frauen können die Welt heilen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Katy Perry (c) WENN.com

Katy Perry (32) hat eine leidenschaftliche Botschaft.

Die Musikerin (‚Roar‘) war im Laufe ihres Lebens nicht immer sehr versöhnlich, schließlich hatte ihr Streit mit Kollegin Taylor Swift (27, ‚Shake It Off‘) weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Doch diesen Zwist sei sie nun bereit beizulegen, da die Welt alles braucht, nur keine weiteren Spannungen, wie Katy im Interview mit ‚SiriusXM‘ betonte: „Ich bin bereit, weil ich denke, dass die Welt geheilt werden kann, wenn die Frauen sich zusammentun. Ich habe nicht wirklich Streit mit irgendjemandem. Ich liebe alle und denke, dass wir uns mehr zusammenschließen müssen als jemals zuvor. Heute sehen wir das mehr denn je, dass wir zusammenkommen und uns gegenseitig lieben müssen. Es spielt keine Rolle, wo du herkommst, woran du glaubst, welche Musik du magst – wir sind alle gleich und wir müssen uns zusammenschließen.“

In der Vergangenheit habe Katy bereits versucht, den Zwist mit Taylor zu beenden, doch als sie ihr ihre Hand als versöhnliche Geste entgegen gestreckt habe, sei Taylors Antwort gewesen, stattdessen ‚Bad Blood‘ zu schreiben, der den Streit der beiden Grazien erneut aufgriff.

Vor Kurzem stellte Katy Perry ihren neuen Song ‚Swish Swish‘ vor, der bereits von Fans als Angriff auf Taylor gewertet wurde. Doch dies sei Nonsens, erklärte die Sängerin, denn das Lied handele von keiner direkten Person, sondern porträtiere eher ihre generelle Sicht auf das Leben.