Jay-Z: Seine Zwillinge kommen mit auf Tour

Jay-Z: Seine Zwillinge kommen mit auf Tour

0
TEILEN
Bild zum Artikel
JAY-Z (c) WENN.com

Jay-Z (47) verpasst keinen Schritt seiner Kinder.

Als der Rapper (’99 Problems‘) vor Kurzem ankündigte, ab Oktober zwei Monate lang auf große US-Tour gehen zu wollen, hielten ihn viele für einen Rabenvater – immerhin brachte seine Frau Beyoncé (35) erst im Juni die Zwillinge Sir und Rumi Carter zur Welt. Würde Jay-Z seine kleine Familie inklusive Tochter Blue Ivy (5) etwa über die Thanksgiving-Zeit alleine lassen?

Nicht doch! Der Künstler hat eine einfache Lösung parat: Er nimmt alle mit.

„Ich habe die Tour für Oktober geplant, damit ich mindestens vier Monate mit den Babys habe, um ihnen nahe zu sein“, erklärte Jay-Z in einem Interview für den Podcast ‚Rap Radar‘. „Aber ich nehme sie sowieso mit. Ich wollte einen Raum für uns alle, in dem ich nichts anderes tun muss und mich auf sie konzentrieren kann. Die Zwillinge bekommen ihre eigene Garderobe. Blue hat die schon seit fünf Jahren! Sie hat ihren eigenen Flügel!“

Der Entertainer ist froh darüber, dass er den Terminplan für den Rest des Jahres schon vor der Geburt der Kleinen festgelegt hatte – er hätte sonst nicht das Haus verlassen. „Ich musste Sachen im voraus buchen“, gab Jay-Z zu. „Ich bin stolz auf mich. Wenn ich diese Festivals oder die Tour nicht vor den Zwillingen geplant hätte, dann hätte ich es nie getan. Diese ersten Tage als frisch gebackener Papa sind unglaublich.“

In dem Podcast verriet Jay-Z außerdem, wie er und seine Frau zu den ungewöhnlichen Namen für die Twins kamen. So sei Rumi nach ihrem Lieblingsdichter aus dem 13. Jahrhundert benannt, während Sir sich so ergeben hätte. „Er kam einfach als Sir raus“, lachte Jay-Z. Wenn das mal keine Geschichte ist, die man ihm eines Tages zum 18. Geburtstag erzählt …