Jennifer Hudson: Endlich darf sie Aretha spielen

Jennifer Hudson: Endlich darf sie Aretha spielen

Bild zum Artikel
Jennifer Hudson (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Jennifer Hudson (36) darf jetzt ihre Traumrolle spielen.

Die Schauspielerin (‚Dreamgirls‘) wird laut Musikmogul Clive Davis (85) Aretha Franklin (75, ‚Respect‘) in einem Film über deren Leben verkörpern. Jennifer trat am 27. Januar bei der üblichen Grammy-Party des Produzenten auf und da verkündete er laut ‚Deadline‘, dass sie die Rolle sicher hat. Die Amerikanerin bewies dann gleich, dass sie des Parts würdig ist und sang die Aretha-Hits ‚Think‘ und ‚(You Make Me Feel Like) A Natural Woman‘). 

Seit 2015 wurde die Oscarpreisträgerin für die Rolle gehandelt, aber bislang war nicht klar, ob der Film überhaupt zustande kommt. Mit der Ankündigung bei der Party ist es aber nun offiziell, dass MGM die Produktion stemmen wird. Als Produzenten fungieren Scott Bernstein und Harvey Mason Jr. Letzterer hat mit Jennifer 2006 bereits bei ‚Dreamgirls‘ zusammengearbeitet. Das könnte als gutes Omen gewertet werden. Für die Chicagoerin ist die Rolle jedenfalls der ganz große Wurf: „Es ist meine Traumrolle. Ich habe mich mit ihr getroffen und es gab schon ein paar spannende Unterhaltungen“, schwärmte Jennifer Hudson bereits 2015 gegenüber dem ‚Telegraph‘. Jetzt wird ihr Traum nun endlich wahr – wann der Franklin-Film in die Kinos kommt, steht allerdings noch nicht fest.