Jennifer Lopez: Angst um neugeborene Tochter

Jennifer Lopez: Angst um neugeborene Tochter

0

Schauspielerin Jennifer Lopez erinnerte sich daran, wie sie in Panik geriet, als sie eine mysteriöse Beule am Kopf ihrer neugeborenen Tochter Emme fand.

Schrecken: Jennifer Lopez (42) war panisch, als sie dachte, dass ihre Tochter Emme verletzt sein könnte.
Die Schauspielerin (‚Out of Sight‘) brachte die Kleine und ihren Zwilling Max im Februar 2008 zur Welt. Ein paar Tage nach der Geburt bemerkte die Schöne eine mysteriöse Beule am Kopf ihrer Tochter. Die Amerikanerin und ihr Noch-Mann Marc Anthony (43) fuhren so schnell wie möglich ins Krankenhaus. „Ich erinnere mich noch an das Gefühl, dass etwas mit dem Baby nicht stimmte und ich dachte, ich müsste sterben“, gestand Jennifer Lopez im Interview mit ‚CNN‘ für die Fernsehsendung ‚Big Stars Big Giving‘. „Ich weiß noch, wie ich Marc angeschaut habe und meinte, wir sollten den Arzt rufen. Ich begann, panisch zu werden und er wurde auch panisch und wir überlegten, ob sie jemand fallen gelassen haben könnte, ohne dass wir es bemerkten. Ich weiß noch, wie ich ihn angesehen habe und sagte: ‚Wenn dieses Baby … wenn Emme nicht gesund wird, dann werde ich nicht in Ordnung kommen.‘ Er sagte, dass wir alle nicht in Ordnung kämen, falls etwas mit ihr nicht stimme.“
Die Darstellerin berichtete weiter, dass die Ärzte ihnen schließlich nach einigen Tests versichern konnten, dass mit ihrer Kleinen alle gut sei.
Dieses Erlebnis hat dem Hollywood-Star die Augen geöffnet, wie wichtig es ist, Zugang zu medizinischer Versorgung zu haben. Lopez und Anthony gründeten kurz darauf die Maribel-Stiftung, die nach Anthonys Schwester benannt wurde, die mit acht Jahren an einem Gehirntumor gestorben war. Die Stiftung sammelt Spenden für die medizinische Versorgung von Kindern, deren Eltern nicht genug Geld haben.
„Ich dachte, was ich wohl getan hätte, wenn ich das nicht hätte. Was wäre gewesen, wenn ich keinen Zugang zu einer guten medizinischen Vorsorge gehabt hätte? Was wäre, wenn ich eine Mutter wäre und etwas würde mit meinem Baby nicht stimmen und ich könnte nichts machen?“, verdeutlichte Jennifer Lopez.