Jennifer Lopez: Darum nennen ihre Freunde sie "Bronx Barbie"

Jennifer Lopez: Darum nennen ihre Freunde sie "Bronx Barbie"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jennifer Lopez (c) Nicky Nelson/WENN.com

Jennifer Lopez (47) ist die einzig wahre „Bronx Barbie“.

Zumindest wenn es nach den Freunden der Sängerin (‚On The Floor‘) geht. Von nichts kommt natürlich auch nichts und so sei der Spitzname nicht ganz ungerechtfertigt, wie selbst JLo zugeben muss. „Die Leute scherzen immer, dass sie ständig ungefähr sechs Jennifers um sich herum haben“, erklärte sie im Gespräch mit ‚People StyleWatch‘. „Sie nennen mich also Barbie – und ich bin Bronx Barbie, wenn ich mein Musikzeug mache oder Business Mogul Jennifer, wenn ich mich schick gemacht habe.“

Die Musikerin kommt ursprünglich aus der Bronx in New York und gerade ihre älteren Titel klingen wie das musikgewordene Stadtviertel. Der Name passt also – ob man Barbie jetzt allerdings als Kompliment auffassen will, muss wohl jeder selbst entscheiden.

Ein wichtiger Punkt ihres Barbietums ist offenbar ihr häufiger Klamottenwechsel, was wohl auch Jennifer bewusst ist: „Es hängt immer davon ab, was ich gerade mache. Ich kleide mich so, wie ich mich gerade fühle – mein Style ist ein Ausdruck davon, was ich gerade bin an dem Tag und das ändert sich nun mal häufig.“

Wer also jemals mit Jennifer Lopez unterwegs sein sollte, kann sich merken: Häufige Outfitwechsel stehen auf der Tagesordnung – eben wie bei einer echten Bronx Barbie.