Jessica Alba: Ihre Töchter bekommen viel mit

Jessica Alba: Ihre Töchter bekommen viel mit

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jessica Alba (c) FayesVision/WENN.com

Jessica Alba (36) will ihren Kindern die Welt zeigen.

Die Schauspielerin (‚Sin City‘) hat sich mit The Honest Company, einer Firma, die biologisch abbaubare Haushalts- und Beautyprodukte verkauft, ein zweites Standbein aufgestellt. Sie muss viel reisen und wenn sie kann, nimmt sie ihre älteste Tochter Honor (9) mit: „Ich mag es, wenn ich Honor eine neue Umgebung zeigen kann“, erklärte die Darstellerin ‚PopSugar‘. „Seit sie vier Monate alt ist, bringe ich sie nach New York mit. Ich finde es gut, wenn da kein Babysitter ist, sie andere Sachen als sonst isst und in einem ungewohnten Bett schläft und sie neue Leute trifft.“ Die Amerikanerin, die gerade erst verkündete, erneut Nachwuchs zu erwarten, fing selbst schon früh mit der Schauspielerei an, aber für ihre Töchter hofft sie auf eine andere Karriere. Die Mädchen wussten auch nicht, dass Mama ein Hollywoodstar ist, bis ihnen das ihre Schulfreundinnen erzählten. „Ich will das nicht so in den Mittelpunkt stellen“, betonte Jessica Alba ihre Haltung zum Showbusiness. Da findet sie es besser, wenn die Kleinen zum Hauptsitz von The Honest Company mitkommen. „Sie fragen sehr viel, wollen wissen, wer mein Boss ist und der Boss von allen ist. Sie möchten das wissen, denn ich sage ihnen immer, dass ich daheim ihr Boss bin. Aber ich erzähle ihnen, dass es in der Firma anders läuft und wir alle dasselbe Ziel haben. Wenn man Kinder schon früh mit Dingen konfrontiert und ihnen genügend Infos gibt, dann können sie das besser verarbeiten und verstehen“, befand Jessica Alba