John Boyega: Der Kater konnte nur Logan heißen

John Boyega: Der Kater konnte nur Logan heißen

Bild zum Artikel
John Boyega (c) FayesVision/WENN.com

John Boyega (26) hat Wolverine Tribut gezollt.

Der Darsteller (‚Star Wars: Das Erwachen der Macht‘) hat einen ganz besonderen Kater: Der leistet ihm nicht nur Gesellschaft, seit er von zuhause ausgezogen ist, sondern er hat auch besondere Fähigkeiten zur Selbstheilung, die John ganz erstaunlich fand und ihm deshalb den Namen Logan verpasste – in Anlehnung an Hugh Jackmans Superheld aus ‚X-Men‘, dessen Wunden ebenfalls von selbst heilen.

Im Gespräch mit der US-amerikanischen ‚Elle‘ schmunzelte John: „Sein Name basiert auf Wolverine. Als ich Logan bei mir aufgenommen habe, hatte er ein Knochenproblem. Seine Knochen waren sehr schwach. Sogar die Art, wie er gesessen hat, sah seltsam aus. Ich dachte mir, das ist schon okay, er wird sowieso bald sterben. Ich nahm die Verantwortung gerne auf mich. Ich lebte alleine und dachte: ‚Es ist hier ein bisschen einsam. Ich brauche mindestens eine weitere Spezies. Ich besorge mir eine Katze.‘ Dann hatte er dieses Knochenproblem. Als er aber älter wurde, wurde er wieder stärker und seine Knochen haben sich selbst geheilt. Er hat mich an Logan erinnert.“

So kam es, dass gar kein anderer Name für den Über-Kater in Frage kam. Gemeinsam mit seinem haarigen Freund hat John Boyega bereits viele schöne Stunden verbracht.