Brad Pitt und Angelina Jolie: Ende des Sorgerechtsstreits!

Brad Pitt und Angelina Jolie: Ende des Sorgerechtsstreits!

0
Angelina Julie und Brad Pitt in
Angelina Julie und Brad Pitt in "By the Sea"

Brad Pitt (54) und Angelina Jolie (42), auch bekannt als Brangelina, waren nach anfänglichen Akzeptanzschwierigkeiten, das Traumpaar Hollywoods. Trotzdem hielt die Ehe, nachdem sie schon einige Jahre zusammen waren, nicht besonders lange. Im September 2016 gaben sie die Scheidung wegen „unüberbrückbaren Differenzen“ bekannt, nachdem sie erst im Sommer 2014 geheiratet hatten. Ein Paar waren sie seit 2005, als sie sich zu den Dreharbeiten zu „Mr. & Mrs. Smith“ kennenlernten.

Die Liebe zwischen den Beiden endete, wie sie angefangen hat: chaotisch. Angelina Jolie hat immer noch den Ruf, Jennifer Aniston den Mann ausgespannt zu haben und am Ende hieß es sogar, dass Brad Pitt die Kinder angegangen haben soll. Das Hollywood-Traumpaar wurde zu einem typischen Horror-Paar. Und es kam, wie es kommen musste, am Ende brach ein Sorgerechtsstreit um die Kinder aus.

Doch nun scheint der wohl wichtigste Punkt ihres Liebesendes bereinigt worden zu sein.

Es heißt, dass die Bedingungen für die Scheidung endlich vereinbart worden seien. Laut Insiderberichten haben die Schauspieler erkannt, dass sie so nicht weitermachen könnten, denn der Streit ginge zulasten ihrer Kinder Maddox (16), Pax (14), Zahara (13) Shiloh (11), Vivienne (9) und Knox (9).

Harausgekommen sei ein geteiltes Sorgerecht, wie es Millionenfach auf der ganzen Welt praktiziert wird. Hoffen wir, dass damit Ruhe in die Familie einkehrt.