John Mahoney: 'Frasier'-Star ist tot

John Mahoney: 'Frasier'-Star ist tot

0
TEILEN
Bild zum Artikel
John Mahoney (c) Cover Media

John Mahoney (†77) hinterlässt die Welt in Trauer.

Kauzig, kantig, Kult: In seiner Paraderolle als Ex-Polizist Martin Crane in ‚Frasier‘ spielte sich Mahoney von 1993 bis 2004 in die Herzen der Zuschauer weltweit. Als Vater der Titelfigur Dr. Frasier Crane (gespielt von Kelsey Grammer) war er nicht zu toppen. Jetzt wurde bekannt, dass der britische Star am Sonntag [4. Februar] in seiner Wahlheimat Chicago verstorben ist. Laut seines Managers Paul Martino, der den traurigen Tod seines Freundes gegenüber ‚People‘ bestätigte, starb John Mahoney in einem Hospiz.

Von seinem Privatleben ist kaum etwas bekannt, allerdings war der Star nie verheiratet und hinterlässt keine Kinder.

John Mahoney hatte sich relativ spät der Schauspielerei zugewandt: Erst mit Ende 30 wagte er den Sprung auf die Theaterbühne, nachdem sein enger Freund John Malkovich (64, ‚Con Air‘), seines Zeichens selbst Hollywoodstar, ihn dazu ermutigt hatte. Nach dem Schauspielstudium in Chicago wurde er dann auch Mitglied von Malkovichs Theatergruppe ‚Steppenwolf‘ und startete seine äußerst erfolgreiche Laufbahn.