Judi Dench: Dreharbeiten in historischer Kulisse

Judi Dench: Dreharbeiten in historischer Kulisse

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Judi Dench (c) JRP/WENN

Judi Dench (82) wandelte auf den Spuren von Königin Victoria (†81).

Die Schauspielerin (‚Skyfall‘) ist in ‚Victoria & Abdul‘ zum zweiten Mal die britische Königin zu sehen. Hier freundet sich die Monarchin auf ihre alten Tage mit einem indischen Untertanen an und macht ihn zu ihrem persönlichen Diener.

Gedreht wurde das Drama in Osbourne House auf der Isle of Wight, also der tatsächlichen Sommerresidenz der legendären Königin. Dabei musste das Team äußerste Vorsicht walten lassen: „Wir haben im Haus und draußen gedreht“, erzählte die Oscarpreisträgerin ‚Saga Monthly‘. „Man durfte nichts selbst umstellen, noch nicht einmal ein Glas. Jedes Mal kam jemand mit Handschuhen und machte das für einen. Aber war eine tolle Zeit, als ob man wieder Teil eines Theaterensembles wäre.“

Andere in ihrem Alter sind schon längst in Rente, aber die Britin will drehen, solange sie dazu noch in der Lage ist: „Wenn ich nicht arbeite, weiß ich nichts mit mir anzufangen“, gestand Judi Dench. „Ich habe neulich meinem Agenten wieder gesagt, dass er mir eine Rolle besorgen soll, damit ich was zu tun habe. Ohne Arbeit habe ich dieses Gefühl der Unsicherheit.“