Julianne Moore: Ich bin heute viel gelassener

Julianne Moore: Ich bin heute viel gelassener

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Julianne Moore (c) AEDT/WENN.com

Julianne Moore (56) geht mittlerweile auch mal Risiken ein.

Die Schauspielerin ist seit den 1980er Jahren in Hollywood aktiv und kann so große Erfolge wie ‚The Hours‘, ‚The Big Lebowski‘ oder ‚Boogie Nights‘ verzeichnen. Vor drei Jahren wurde ihre Karriere dann endlich mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin in ‚Still Alice‘ gekrönt.

Natürlich sind solche Auszeichnungen nicht alles, doch sie halfen Julianne auch, ihren Job mit mehr Gelassenheit anzugehen. „Ich bin heute viel weniger nervös, was meine Arbeit anbelangt, da ich viel erreicht habe von dem, was ich wollte“, erklärte sie im ‚OK! Magazine‘. „Zu Beginn meiner Karriere hatte ich viele Unsicherheiten und war oft nervös, wenn ich zu einem Vorsprechen ging. Ich weiß nicht, wie ich es durch solche Momente geschafft habe, aber ich denke, dass ich das Gefühl hatte, nichts verlieren zu können – das hat mir da durchgeholfen.“

Schon bald gibt es wieder viele Projekte, die es für Julianne Moore zu promoten gilt – darunter die ‚Kingsman‘-Fortsetzung ‚The Golden Circle‘, George Clooneys Streifen ‚Suburbicon‘ und das Drama ‚Wonderstruck‘, in dem sie eine taube Frau verkörpert. Für diese Rolle habe sie intensiv studiert: „Ich hatte die Chance, Zeit mit tauben Menschen zu verbringen und versucht, sie zu beobachten und ihre Gemeinschaft zu verstehen“, beschrieb Julianne Moore ihre Vorbereitung. „Ich habe Zeichensprache gelernt, Bücher über taube Menschen und ihre Kultur gelesen und versucht, mich als hörende Person so gut wie möglich in ihre Welt hineinzuversetzen.“

Ab Oktober kann man ‚Wonderstruck‘ dann auch im Kino sehen.