Justin Bieber findet bei Gott Halt

Justin Bieber findet bei Gott Halt

0
TEILEN

(c) Justin Bieber / FacebookWer hätte das gedacht. Der Skandal geplagte Justin Bieber ist ein Christ und glaubt an Gott.

Als putziger 16-Jähriger wurde der ehemalige YouTube-Star weltberühmt und haute einen Hit nach dem anderen auf den Markt und reihenweise seine vor allem weiblichen Fans um. Doch aus dem niedlichen Jungen wurde ein böser Junge und mittlerweile ist Justin Bieber mehrfacher Millionär und ab und an ein böser Junge.

Aktuell hat Justin wieder einen neuen Hit mit „What Do You Mean“ auf den Markt gebracht. Eine Schlagzeile über seine Skandale nach der anderen pflasterten den Weg des frisch erblondeten Sängers. Justin Bieber fühlte sich aber oftmals zu Unrecht verfolgt und sprach sich seinen Frust jetzt in einem Interview mit „Complex“ aus der Seele.

Dort stellte er auch einiges klar. Zum Beispiel seine Trunkenheitsfahrt, die 2014 für massig Schlagzeilen sorgte und er ist überzeugt, dass er nicht verfolgt worden wäre, wenn er nicht so berühmt sei.

Eine weitere Schlagzeile war, als er in einem Club in einen Putzeimer pinkelte. Er klärte auf, dass das mit dem Clubbesitzer abgesprochen gewesen sei, da er es nicht mehr zu der zu weit entfernten Toilette geschafft hätte.

Ob man das so glauben kann ist die eine Sache, aber dass Justin Bieber, dessen wilde Jahre wohl vorbei sein sollen, was man ihm allerdings nicht ansieht, aber die andere Sache ist: ‚Wer hätte geglaubt, dass Justin Bieber an Gott glaubt?‘ Aber genau das erklärte er in dem Interview, denn er meinte, dass er in seiner Familie und seinen Freunden nicht den Halt gefunden habe, den er gebraucht hätte. Dafür aber in Gott, was ihn nun nicht zum Kirchengänger macht.

„Man muss nicht in die Kirche gehen, um Christ zu sein. Wenn man zu Taco Bell geht, wird man auch nicht zum Taco“,

meinte der 21-Jährige in dem Interview.

Für ihn ist nun die Beziehung zu Gott am wichtigsten. Den Heiligenschein müssen wir aber dennoch suchen. Glaubhaft ist es aber dennoch, denn immerhin trägt Justin auf seiner Brust ein Tattoo mit dem Motiv des Kreuzes.