Justin Theroux: Social-Media-Rückkehr für den guten Zweck

Justin Theroux: Social-Media-Rückkehr für den guten Zweck

Bild zum Artikel
Justin Theroux (c) FayesVision/WENN.com

Justin Theroux (46) hat seinen ersten Post seit der Trennung von Jennifer Aniston (49) gut genutzt.

Der Schauspieler (‚Zoolander‘) und seine Kollegin (‚Friends‘) hatten am 15. Februar bekanntgegeben, dass sie sich nach zweieinhalb Jahren Ehe getrennt haben. Seitdem herrschte Funkstille und beide Stars zogen sich aus der Öffentlichkeit zurück. Justin sagte sogar einen Auftritt in ‚The Late Show With Stephen Colbert‘ ab. Am Sonntag [25. Februar] war es dann jedoch soweit und der Darsteller reaktivierte seine Social-Media-Aktivität für einen guten Zweck. Mit einem Foto und einem kurzen Text teilte er seinen Followern mit, dass er die Tierschutzorganisation Austin Pets Alive besucht hatte. Auf Instagram forderte er nun seine Gefolgschaft auf, selbst für den Tierschutz aktiv zu werden: „Ich habe heute erneut einen sehr inspirierenden Besuch bei den Menschen und Tieren von Austin Pets Alive erlebt. Ich kann nicht verstehen, wie sie jeden Tag das tun, was sie eben tun: ohne Wenn und Aber Hunde und Katzen zu retten. Ich kann es nur empfehlen, selbst einmal mit einer Babydogge auf Tuchfühlung zu gehen!“ Jeder sollte sich doch einmal überlegen, was er zum Schutz von Haustieren tun kann. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tierpatenschaft?

Es ist nicht das erste Mal, dass Justin Theroux Werbung für Austin Pets Alive macht. Als er zu Gast bei der ‚Ellen DeGeneres Show‘ war, spendete er der Organisation 10.000 Dollar [8.100 Euro].