Kanye West: Zurück im Musikstudio

Kanye West: Zurück im Musikstudio

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kanye West (c) WENN.com

Kanye West (40) hat sich mit Kid Cudi (33) in Japan verschanzt.

Nicht etwa, um fernöstliche Kultur zu studieren – das Land der aufgehenden Sonne wählte der Rapper (‚Stronger‘) aus, um an neuem Material zu werkeln. Dazu hat er seinen alten Schützling Kid Cudi (Day ‚N‘ Nite‘) mit ins Boot geholt, mit ihm und nur einem Toningenieur sitzen die beiden nun Tag in Nacht in einem Studio in Japan, um bald „eine wirklich verrückte Kollaboration aus dem Nichts“ zu veröffentlichen. Das weiß zumindest ‚Page Six‘. „Sie werden jeden mit diesem Projekt überraschen. Sie nehmen es gerade auf.“

Das beweist nicht nur, dass Kanye nach seinem Nervenzusammenbruch Ende des vergangenen Jahres wieder auf den Beinen ist, sondern auch, dass er sich mit Kid Cudi vertragen hat. Der war eigentlich bei Kanyes Label G.O.O.D Musik unter Vertrag, hatte es sich im vergangenen September aber ordentlich mit ihm verscherzt. Bei einem Auftritt lästerte er über „falsche“ Rapper, die „kitschige Schei*e“ machen würden, die „nicht mehr lange durchhalten“ würden. Später ergänzte er noch, dass er sich auf Kanye West und Drake bezogen hatte, die „sich einen Dreck für mich interessieren“.

Kanye reagierte während seiner ‚Life Of Pablo‘-Tour und sprach Cudi direkt an: „Ich habe dich geboren. Ich bin so verletzt. Ich fühle mich so missachtet, Kid Cudi, wir sind doch zwei schwarze Männer in einer rassistischen Welt.“

Nun ist aber alles wieder in Butter zwischen den beiden, weshalb sie fröhlich an ihrem neuen gemeinsamen Projekt arbeiten. Über das ist noch nicht allzu viel bekannt: „Niemand weiß, was es ist – oder wie es sich anhört“, so der Insider gegenüber ‚Page Six‘ weiter. „Es gibt keine Profis in dem Raum. Nur Cudi, Kanye und ein Toningenieur.“

Das Ergebnis bekommen wir aber sicher bald zu hören.