Kanye West: Zusammenbruch wegen Sex-Tape-Skandal?

Kanye West: Zusammenbruch wegen Sex-Tape-Skandal?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kanye West (c) TNYF/WENN.com

Kanye West (39) verlor offenbar die Nerven, weil es ein Sex-Tape von ihm gibt, das droht, an die Öffentlichkeit zu geraten.


Wie der amerikanische Rapper (‚Famous‘) selbst bereits in seinem Song ‚Real Friends‘ enthüllte, zahlte er einst einem Cousin eine Viertel Million US-Dollar, um die Veröffentlichung höchst privater Aufnahmen zu verhindern. Der Verwandte hatte laut Kanye den Laptop des Bühnenstars gestohlen und ihn mit den Aufnahmen darauf erpresst. Die ganze Sache soll Kanye stark zugesetzt und ihren Beitrag zu seinem jüngsten Zusammenbruch geleistet haben, der ihn ins Krankenhaus brachte.

Ein weiterer Cousin, Lawrence Franklin, hat sich nun zu Wort gemeldet und verraten, wie die Erpressung dem Hip-Hop-Künstler das Vertrauen in seine eigene Familie raubte.


“Die Sex-Tape-Episode hat seinen Absturz eingeläutet – er hörte auf, Menschen zu vertrauen“, so Lawrence im Gespräch mit ‚DailyMail.com‘. „Wenn dir ein Familienmitglied eine Viertel Millionen Dollar abnimmt, damit es seine eigenen Ziele durchsetzen kann – wem kann man dann in seinem näheren Umfeld noch trauen?“


Um zu verhindern, dass das Video, in dem Kanye angeblich mit einer Unbekannten Geschlechtsverkehr hat, in den Umlauf gerät, soll er ein Team von Anwälten engagiert haben. Die Familie ist seither gespalten. „Das Ganze hat Kanye sehr aufgeregt, aber es wurde geheim gehalten“, fügte der Cousin hinzu.


Auch andere einschneidende Erlebnisse spitzten den Gesundheitszustand des Musikers zu: Im Oktober wurde seine Frau Kim Kardashian (‚Keeping Up With The Kardashians‘) in Paris Opfer eines Raubüberfalls, außerdem macht ihm wohl noch immer der Tod seiner Mutter Donna im Jahr 2007 zu schaffen. Insgesamt verbrachte Kanye West neun Tage wegen Erschöpfung und Schlafentzug im Krankenhaus, inzwischen wurde er allerdings wieder entlassen.