Kathy Bates: Ich bin stolz auf meine flache Brust

Kathy Bates: Ich bin stolz auf meine flache Brust

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kathy Bates (c) FayesVision/WENN.com

Kathy Bates (69) ist einfach nur froh, am Leben zu sein.

Vor 14 Jahren bekämpfe die Schauspielerin (‚American Horror Story‘) erfolgreich Eierstockkrebs, 2012 fand man allerdings Knoten in ihrer Brust. Daraufhin ließ sich Kathy beide Brüste entfernen – einen künstlichen Aufbau durch Implantate lehnte sie danach ab.

„Ich gehöre nun zu den Frauen mit flachen Brüsten“, offenbarte der Star ‚WebMD‘. „Ich habe keine Brüste, wieso sollte ich also so tun, als hätte ich welche? Das ist doch nicht wichtig.“

Am Set trage sie allerdings Prothesen, wenn es ihre Rolle erfordere. Im wahren Leben läuft sie stolz ohne Vorbau herum. „Ich bin einfach nur froh, dass ich zu einer Zeit geboren wurde, in der es die Forschung mir ermöglichte, zu überleben. Ich bin so unglaublich froh, am Leben zu sein.“

Obwohl Kathy Bates heute krebsfrei ist, leidet sie immer noch unter der Krankheit. Ärzte entfernten während der Mastektomie 19 Lymphknoten, daraufhin wurden bei ihr Lymphödeme diagnostiziert. Diese Erkrankung verursacht massive Schwellungen, laut Kathy fühlen sich ihre Arme „wie eine Boa constrictor“ an, wenn die Symptome sich mal wieder bemerkbar machen.

„Meine Mutter unterzog sich schon einer radikalen Mastektomie – sie haben alles wegoperiert – und ihre Arme sind furchtbar angeschwollen“, erinnerte sich Kathy. „Sie zog sich immer toll an, doch nach der OP passte ihr nichts mehr.“ Das sei erschütternd für ihre Mutter gewesen. „Und ich erinnere mich, dass ich selbst hysterisch wurde, als ich nach der Operation seltsame Schmerzen in meinen Händen spürte und entdeckte, dass meine Armen anschwollen.“

Aus ihrer Krankheit entwickelte Kathy Bates jedoch etwas Positives: Für die Charity-Organisation Lymphatic Education & Research Network (LE&RN) agiert sie mittlerweile als Sprecherin und hofft, durch ihren Promistatus mehr Aufmerksamkeit auf die schmerzhafte Erkrankung lenken zu können.