Katie Price: Tiefe Trauer um ihr geliebtes Pferd

Katie Price: Tiefe Trauer um ihr geliebtes Pferd

0
Bild zum Artikel
Katie Price (c) WENN.com

Katie Price (39) trägt Trauer.

Das Model macht derzeit eine schwere Zeit durch. Bei ihrer Mama Amy wurde vor Kurzem eine idiopathische Lungenfibrose diagnostiziert, diese Lungenerkrankung ist bislang nicht heilbar. Nur wenig später rief die Berufsschönheit die Polizei, nachdem ihr Management eine erpresserische Email erhalten hatte: Darin hatte man Katie gedroht, ihrem behinderten Sohn Harvey das Gesicht „einzuschlagen“, würde sie nicht 50.000 Pfund (rund 56.000 Euro) und ein Designerkleid von Armani an eine Adresse in Ostlondon schicken. 

Jetzt erhielt sie eine weitere Hiobsbotschaft: Über ihre Social Media-Kanäle teilte sie ihren Fans mit, dass ihr geliebtes Pferd gestorben ist: „In der vergangenen Nacht sind die Pferde unserer Freunde und eines von uns selbst von ihrem Feld und auf die Straße gerannt. Wir sind am Boden zerstört. Es tut uns sehr weh, dass eines unserer Pferde in der letzten Nacht getötet wurde, indem es von einem Auto erfasst wurde.“ 

Zuvor hatte bereits jemand ein Bild von dem toten Tier inklusive des Autos auf Facebook gestellt – eine Handlung, die Katie Price aufs Schärfste verurteilte. Der Wagen hatte eine zerbrochene Windschutzscheibe, der Fahrer kam jedoch unbeschadet davon. Anschließend dankte Katie den Menschen, die ihr in den vergangenen Stunden beigestanden haben: „Gott sei Dank ist der Fahrer des Autos nicht verletzt und konnte flüchten. Wir wünschen ihm alles Gute. Die Polizei war großartig, wie auch unsere Dorfgemeinde. Danke an alle!“ Hoffentlich erhält Katie Price bald wieder positive Nachrichten.