Katy Perry: Sie kann nicht nach China

Katy Perry: Sie kann nicht nach China

0
Bild zum Artikel
Katy Perry (c) Arpit Mehta/WENN.com

Victoria’s Secret wird auf Katy Perry (33) verzichten müssen.

Die mit Spannung erwartete Fashion Show des Unterwäschelabels wird am Montag [20. November] in Shanghai stattfinden. Musikalisch sollte da ein ganz bestimmter Popstar (‚Roar‘) einheizen. Katy Perry war geplant! Doch offenbar wird daraus jetzt nichts, denn die Musikerin darf China nicht betreten.

Ihr Visum sei anfänglich kein Problem gewesen, aber dann erinnerte man sich an einen Vorfall aus dem Jahr 2015: Katy Perry trug damals ein Kleid mit Sonnenblumen für einen Auftritt in Taiwans Hauptstadt Taipeh, was schnell für Schlagzeilen sorgte. Denn das Outfit wurde als pro-taiwanesisch gewertet (die Sunflower-Studentenbewegung protestierte 2014 gegen ein Handelsabkommen mit China). Katy wehte des Weiteren während des Konzerts eine taiwanesische Flagge und bekundete ihre Solidarität mit dem Land, das sich seit Jahren wegen seiner Unabhängigkeit mit China streitet.

„Katy erhielt zunächst ein Visum, um auf der VS-Show in Shanghai aufzutreten, dann änderten chinesische Beamte ihre Meinung und zerrissen ihr Visum“, teilte ein Insider der ‚New York Post‘ mit. „Für jeden Künstler, der in China auftreten will, durchforsten Beamte ihre Sozialmedien und Presseberichte, um zu sehen, ob er etwas getan hat, was als beleidigend für das Land gilt. Maroon 5 wurde vor einigen Jahren verboten, weil ein Bandmitglied dem Dalai Lama auf Twitter zum Geburtstag gratulierte.“

Katy Perry soll nun bei Victoria’s Secret von Harry Styles ersetzt worden sein.