Katy Perry: Was hat sie mit Dr. Luke und Kesha zu tun?

Katy Perry: Was hat sie mit Dr. Luke und Kesha zu tun?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Katy Perry (c) Apega/WENN.com

Katy Perry (32) wurde unfreiwillig Teil der Verhandlung zwischen Kesha (29) und Dr. Luke (34).

Die Musikerin (‚I Kissed a Girl‘) war zwar nicht bei dem erneuten Gerichtstermin ihrer Kollegin (‚Tik Tok‘) und des Produzenten anwesend, trotzdem wurde sie in die Diskussion miteinbezogen. Was war geschehen?

Kesha und ihr ehemaliger Manager streiten seit 2014 vor Gericht, weil die Sängerin ihm vorwirft, er habe sie körperlich und seelisch missbraucht. Der dementiert diese Vorwürfe natürlich. In New York kam es am 26. Dezember zu einer neuen Verhandlung und ‚E! News‘ will jetzt Details aus dem Gerichtssaal in Erfahrung gebracht haben. Das Portal berichtet, dass dem Richter eine Textnachricht vorliege, die Kesha im April 2016 an Lady Gaga (30, ‚Perfect Illusion‘) geschickt hatte. Der Inhalt dieser Nachricht ist nicht bekannt, da der Richter den Text für die Öffentlichkeit nicht zugänglich machen wollte. Interessant ist aber, dass Dr. Luke das Recht zugesprochen wurde, die Nachricht Lady Gaga zeigen zu dürfen – und Katy Perry. Was die damit zu tun hat, wissen vermutlich nur die Beteiligten. Fest steht aber, dass Katy irgendwie mit dem Streit zwischen Kesha und Dr. Luke zu tun hat. Vielleicht kommen in Zukunft weitere Details ans Licht.