Keshia Knight Pulliam: Deshalb hält sie zu Bill Cosby

Keshia Knight Pulliam: Deshalb hält sie zu Bill Cosby

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Keshia Knight Pulliam (c) WENN.com

Für Keshia Knight Pulliam (38) gilt bei Bill Cosby (79) der Spruch „In guten wie in schlechten Zeiten“.

Die Schauspielerin kennt den US-Komiker bereits seit ihrer Kindheit: Während der 80er und 90er spielte sie in der Hit-Sitcom ‚Die Bill Cosby Show‘ seine Tochter Rudy und anscheinend steht sie ihm seitdem auch privat sehr nahe. Cosby muss sich momentan vor Gericht verantworten, wo ihm von Andrea Constand sexuelle Nötigung vorgeworfen wird. Sie behauptet, er habe sie einst unter Drogen gesetzt und dann missbraucht. Zum ersten Gerichtstermin am 5. Juni begleitete Keshia ihren TV-Vater von damals und ließ damit durchblicken, dass sie ihm zur Seite steht. Zu Gast bei der US-Talkshow ‚Today‘ hat sie nun erklärt, warum sie zu Bill Cosby hält:

„Familie und Freundschaften werden in den schweren Zeiten auf die Probe gestellt. Es ist einfach, für jemanden da zu sein, wenn alles in Ordnung ist, wenn alles gut läuft, wenn man Geld hat und all das. Aber ich wollte einfach das tun, was ich mir von anderen wünschen würde, wenn ich in seinen Schuhen stecken würde“, so Keshia in der Sendung.

Dass Cosby sich von den Anschuldigungen nicht hat „brechen“ lassen, freue sie derweil. „Das Ganze ist sehr mühselig. Nichts daran ist schön, nichts daran ist gut – für beide Seiten. Es ist einfach keine gute Situation“, seufzte die Schauspielerin.

Auf die Frage, wie sie auf eine Verurteilung ihres guten Freundes reagieren würde, antwortete Keshia Knight Pulliam derweil: „Ich werde damit umgehen müssen, wenn es soweit kommt. Ich werde enttäuscht sein, aber es ändert nichts an meiner Liebe.“