Kevin Hart: Emotionales Dankeschön an seine Fans

Kevin Hart: Emotionales Dankeschön an seine Fans

Bild zum Artikel
Kevin Hart (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Kevin Hart (38) möchte an dem Drama, das ihn derzeit umgibt, unbedingt wachsen.

Es ist noch nicht einmal zwei Wochen her, da überraschte der Star (‚Ride Along‘) mit einer bitteren Beichte: Er hat seine derzeit schwangere Frau Eniko Parrish mit einer anderen betrogen. Die Zweitdame soll im Anschluss an eine heiße Nacht zur Erpresserin mutiert sein und Kevin mit der Veröffentlichung eines Sex Tapes gedroht haben. Um nicht zum Opfer zu werden, entschied der Künstler sich, die Sache öffentlich zu machen.

Klar, dass sein Seitensprung ihm einen saftigen Shitstorm eingebracht hat. Doch Kevin Hart ist auch von Menschen umgeben, die ihm den Rücken stärken – immerhin schafft er es, zu seinen Fehlern zu stehen. Jenen Menschen dankte der Star am Wochenende [23. September] bei einem Comedyauftritt in Atlanta, Georgia. ‚TMZ‘ veröffentlichte eine Audioaufzeichnung der Show, auf der Kevin Hart zu hören ist:

„Bevor ich mich heute verabschiede, lasst mich euch etwas sagen … Dankbarkeit ist kein Ausdruck für das, was ich für euch alle empfinde. Warum ich das sage? Ich mache gerade heftige Schei*e durch, ein echtes Drama. Und das Beste, was man sich in so einer Zeit wünschen kann, ist eine Gruppe von Unterstützern, die sich dazu entscheidet, dich zu begleiten.“

Ganz offensichtlich war Kevin Hart stark emotional geladen, denn er führte seine Rede weiter: „Ich will euch aus tiefstem Herzen danken, weil ihr versteht, dass ich nicht perfekt bin. […] Ich schwöre euch allen, ich werde nach all dem ein besserer Mann, ein besserer Vater und ein besserer Ehemann sein!“

Eniko Parrish ist Kevins zweite Frau, mit seiner Ex Torrei Hart, mit der er von 2003 bis 2011 verheiratet war, erzieht er bereits die Kinder Hendrix (9) und Heaven (12).  

Der ganze Skandal kam am 17. September ans Licht, als Kevin ein Video auf Instagram veröffentlichte. Darin entschuldigte er sich mit ernster Miene bei seiner Frau und seinen Kindern für einen Fehler, den er gemacht habe. Unter anderem sagte der Promi: „Es ist ein schrecklicher Moment, wenn du weißt, dass du dich falsch verhalten hast, und es nichts gibt, das du sagen oder tun kannst.“ Er wolle aber auch nicht, dass andere – also die Frau, mit der fremdgegangen ist – Profit aus der Situation schlagen. „Ich habe einen großen Fehler gemacht und mich in ein Umfeld begeben, in dem eigentlich nur schlimme Dinge geschehen konnten – und das taten sie dann auch.“

Mal sehen, wie Kevin Hart diese private Krise überstehen wird.