Kevin Hart: Hilfe für Puerto Rico

Kevin Hart: Hilfe für Puerto Rico

Bild zum Artikel
Kevin Hart (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Kevin Hart (38) spendete umgerechnet 42.000 Euro für die Opfer des Hurrikans auf Puerto Rico.

Der Komiker (‚Die Trauzeugen AG‘) ließ sich dabei von Jay-Z (47, ’99 Problems‘) inspirieren, der zusammen mit dem New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo eine Hilfsaktion startete, um den Menschen auf der Insel zu helfen, die seit dem Hurrikan Maria keinen Strom und frisches Wasser haben. Auch fehlt es an Nahrung. Nun versuchen Jay-Z & Co, Transportflugzeuge mit so vielen Hilfsmitteln wie möglich zu beladen, um den Opfern zu helfen.

Kevin Hart ist von der Aktion, bei der auch der Rapper Fat Joe (47, ‚Get it Poppin‘) mitmacht, zutiefst beeindruckt. Zusammen mit dem Hip-Hopper, mit dem er vor Kurzem auch einen Film drehte, machte er am Freitag [29. September] auf Instagram mit einem kurzen Clip auf die Spendenauktion von Jay-Z und Cuomo aufmerksam:

„Wie wir alle wissen, durchlebt Puerto Rico momentan schlimme Zeiten und wir wollen helfen. Ich spende 50.000 Dollar [42.000 Euro], um das zu tun. Lasst uns diesen Menschen so gut wie wir können helfen und wir machen das alle gemeinsam.“

Kevin Hart hatte zuvor schon umgerechnet 21.000 Euro für die Opfer des Hurrikans Harvey in Texas gespendet und auch dabei alle aufgefordert, es ihm gleichzutun.