Kevin Smith: Extrem-Diät nach Herzinfarkt

Kevin Smith: Extrem-Diät nach Herzinfarkt

0
Bild zum Artikel
Kevin Smith (c) Brian To/WENN.com

Kevin Smith (47) unterzieht sich einer Crash-Diät, nachdem er im vergangenen Monat einen Herzanfall erlitt.

Der Regisseur (‚Clerks‘) ist auf dem Wege der Besserung, nachdem er im Februar 2018 fast das Zeitliche gesegnet hätte. Der Schock saß tief und brachte Kevin Smith zum Umdenken, was seine Essgewohnheiten angeht: Jetzt ist er entschlossen, so schnell wie möglich abzunehmen. In einer neuen Folge seines Podcasts ‚Hollywood Babble-On‘ berichtete der Filmemacher am Mittwoch [21. März], dass sein Kardiologe ihm geraten habe 23 Kilo mithilfe einer veganen Ernährungsweise abzunehmen.

Kevin Smith folgt nun der Diät des berühmten Magiers Penn Jillette (63) in seinem Buch ‚Presto!‘, in deren Zuge er zunächst zwei Wochen lang lediglich Kartoffeln und ausgewähltes Gemüse isst.

„Es ist recht extrem, aber es sagt mir zu, weil es bestimmte persönliche Vorlieben berücksichtigt. Ich mache das jetzt seit neun Tagen und in diesen neuen Tagen habe ich schon fast acht Kilo abgenommen“, freute er sich und fügte hinzu: „Es ist eine ganz schön heftige Diät, aber auch sehr interessant. Und natürlich wichtig für meine Gesundheit und so weiter. Sobald ich einen gewissen Punkt erreicht habe, werde ich wieder ans Essen denken. Aber ich werde nie wieder so essen, wie ich es früher getan habe.“

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass Kevin Smith seine Essgewohnheiten umgestellt hat: 2015 verkündete er auf Twitter, dass er nach einer Diät 39 Kilo abgenommen hatte.