Kim Kardashian: Mädchenhöhle für 1,4 Millionen Euro

Kim Kardashian: Mädchenhöhle für 1,4 Millionen Euro

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kim Kardashian (c) Brian To/WENN.com

Kim Kardashian (37) braucht einen Rückzugsort.

Die Unternehmerin hat sich eines von 72 luxuriösen Wohnungen in einer gesicherten Wohnanlage in Calabasas gegönnt – für schlappe 1,4 Millionen Euro. Darin sollen aber nicht etwa sie, ihr Ehemann Kanye West (40, ‚Stronger‘) und die zwei gemeinsamen Kinder North (4) und Saint (fast 2) einziehen. Das Single-Apartment ist für Kim ganz allein!

„Kims Familie kann sehr fordernd sein und manchmal braucht sie einfach eine Auszeit“, erklärt ein Vertrauter der ‚Grazia‘. „Die Wohnung wird nur für sie alleine sein. Sie freut sich schon sehr darauf, es nach ihren eigenen Wünschen einrichten zu können, ohne dass ihr jemand dazwischenredet.“

In der Wohnanlage Avanti gibt es ein SoulCylce-Studio, eine Saftbar und viele Modeboutiquen – alles ganz nach Kim Kardashians Geschmack.

Ob sie ihrem Ehemann damit ein kleines Schnippchen schlagen möchte? Immerhin hatte der vor zwei Jahren all ihre teuren Möbelstücke hinausgeschmissen, die sie in mühevoller Kleinarbeit mit der Inneneinrichterin Sandy Gallin ausgesucht hatte. Der Grund? Sie gefielen Kanye West einfach nicht.

Nun kann sich die Multimillionärin allerdings austoben und alles gestalten, wie sie möchte. Ob sie allerdings in naher Zukunft viel Zeit für ihre eigene Wohnung hat, wird sich zeigen: Im Januar erwarten Kim und Kanye ihr drittes gemeinsames Kind, das von einer Leihmutter ausgetragen wird.